Erfahrungsberichte im Internet stellen eine tolle Orientierungshilfe für sämtliche Optionen dar. Ganz gleich, ob es sich um ein benötigtes Produkt handelt, einen Urlaub, eine Immobilie, ein Restaurant oder einen Arzt. Im Internet finden sich zahlreiche davon. Jene beschreiben und bewerten eine Sache und fördern somit unter anderem einen Anstieg an Interessenten. Beinahe alles, kann heutzutage im Internet in Form eines persönlichen Erfahrungsberichts bewertet werden. Einige Worte können verfasst, oder auch Sterne vergeben werden. 1 Stern bedeutet schlecht, 5 Sterne bedeuten sehr gut.
Ein toller Anhaltspunkt also, wenn es darum geht, sich für das Bestmöglichste zu entscheiden. Doch wie viel ist auf diese Erfahrungsberichte tatsächlich zu geben?

Da es so einfach und für jedermann möglich ist, einen Erfahrungsbericht im Internet zu verfassen, stellt sich sehr häufig die Frage, welche denn nun seriös und vor allem auch authentisch sind. Es ist allzu bekannt, dass es vielerlei Fälschungen gibt, welche nicht vom individuellen User verfasst wurden, sondern vom Anbieter selbst. Um sich selbst ein besseres Feedback zu geben und die positive Gesamtquote zu erhöhen, schreibt hier so manch einer gerne einmal eine dementsprechende Rezension. Oder einfach nur, um einiges an negativen Erfahrungsberichten wieder auszugleichen.

Gelegentlich sind jene Erfahrungsberichte alles andere als seriös und entsprechen definitiv nicht der ganzen Wahrheit. Ferner gibt es einige schwarze Schafe, welche sich gute Bewertungen erkaufen. Nicht zuletzt, um die bestehende Konkurrenz schlechter dastehen zu lassen.

Ein Erfahrungsbericht ist immer eine sehr individuelle Sache, welche natürlich auch im Auge des jeweiligen Betrachters liegt. Der eine schätzt den freundlichen Arzt, der andere wiederum nicht. Geschmäcker sind verschieden, so wie auch bei Gegenständen und Immobilien, welche es im Internet zu kaufen und natürlich auch zu bewerten gibt. Kandidat A gefällt das neue Smartphone, für Kandidat B findet es allerdings nicht genügend Anerkennung. Es ist demnach immer sehr sinnvoll, die eigenen Ansprüche und Anforderungen an eine Sache genau zu kennen und abzugleichen, ob sie mit jenen des angegebenen Produktes übereinstimmen. Auf Gut Glück zu handeln, bringt in diesem Fall keinerlei Vorteile.

Ob ein Erfahrungsbericht gut oder schlecht ist, stellt in diesem Fall nicht immer einen Maßstab dar. Es ist niemals genau zu wissen, ob jener echt oder einfach nur gefälscht ist. Im positiven oder im negativen Sinne. Man sollte sich generell ein eigenes Urteil bilden. Natürlich kann man sich von Erfahrungsberichten inspirieren und auch anleiten lassen. 99 schlechte Berichte und nur 1 guter, sprechen wohl eine eindeutige Sprache. Trotz allem ist auf deren Seriosität nicht immer allzu viel zu geben.