Große Feiern mit vielen Gästen brauchen Zeit für die Vorbereitung. Es geht eben nicht alles so schnell wie bei einem spontanen Grillabend mit dem Nachbarn. Lange Vorbereitungszeiten an sich sind schön, da viel Zeit für die Organisation bleibt. Nur leider kann ein Faktor nicht geplant werden: das Wetter. Im Sommer gibt es in der Regel sehr viele schöne Tage und Abende. Leider bestätigen Ausnahmen die Regel. Bei Feiern mit längerer Vorbereitungszeit sollte der Gastgeber auch auf einen kleinen Regenschauer vorbereitet sein, damit das Fest nicht im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt. Mit einem Festzelt kann dem Wetter ein Schnippchen geschlagen werden. Sollte es wider erwarten regnen, bietet das Zelt für alle Gäste einen trocken und doch festlichen Bereich. Im Festzelt können alle Geste an den Tischen sitzen, tanzen oder einfach nur den Abend unter Freunden genießen. Selbst wenn das Wetter die ganze Feier über schön bleibt, bietet das Große Festzelt viele Vorteile. Hier kann der Gast Schatten finden, sich einmal setzten und das bunte Treiben beobachten. Außerdem werden es die Gäste als sehr angenehm empfinden, wenn das Essen vom Grill oder vom Buffet unter einem Dach genossen werden kann. Gerade wenn zum Beispiel alle Verwandten der Familie nebst Kindern eingeladen wurden. Es gibt Familien, da kommen schnell einmal über 30 Leute zusammen. Auch der letzte runde Geburtstag vor der Rente zählt zu Feiern mit vielen Gästen. Da kommen die Verwandten und auch die Arbeitskollegen. Das wird ein riesiges Fest, das mit einem Festzelt bestimmt nicht ins Wasser fallen kann.

Woher bekommt man ein Festzelt?

Es versteht sich von selbst, dass man sich als Gastgeber so ein Zelt nicht kaufen wird. Das ist ja auch nicht notwendig. Das Großzelt mieten ist hier die Devise. Ein Mietzelt wird pünktlich vor der Feier aufgebaut und danach wieder abgeholt. Besser geht es doch schon gar nicht. Die Größe des Zeltes richtet sich nach der Anzahl der Personen, die zum Fest eingeladen wurden. Kleine Festzelte bieten ca. 25 Personen genügend Platz. Nach oben hin gibt es kaum eine Grenze. Es gibt auch Mietzelte mit 1.000 Quadratmetern Grundfläche. Da ist dann wohl eher der Platz im Garten entscheidend. Viele Festverleihfirmen bieten zudem auch noch gleich die passenden Sitzgelegenheiten und Tische an. Mietzelte sind daher eine sehr gute Wahl. Alles wirkt einheitlich, alles Gäste haben genügend Platz und auch ein DJ nebst Tanzfläche lässt sich hier drin unterbringen. Je nach Anbieter und Service lassen sich Zusatzleistungen wie Dekoration und Beleuchtung zu dem Mietzelt hinzufügen. Falls das große Fest nicht im Hochsommer gefeiert wird, können solche Großzelte auch beheizt werden. Damit ist man selbst als Gastgeber unabhängig von Wind und Wetter. So wird das große Fest ein Erfolg auf der ganzen Linie.